Das craniosacrale System   

 

Schädel, Wirbelsäule, Kreuzbein 

Das craniosacrale System besitzt einen eigenen Rhytmus von ca. 6 - 12 Zyklen pro Minute, welcher vom Behandler ähnlich wie der Pulsschlag erfühlt werden kann.

Dieser wird durch die Produktion von Gehirnflüssigkeit hervorgerufen. Die dabei entstehende Druckschwankung ist am ganzen Körper als feine Bewegung spürbar.

Mit sanften manuellen Techniken am Bindegewebe und am Skelettsystem wird die Selbstheilungskräft des Körpers angeregt und eine natürliche Regeneration gefördert.  

Emotionale Anspannungen und traumatische Erlebnissekönnen können sanft und für den Patienten spürbar gelöst werden.

 

 

Craniosacraltherapie – was ist das?

Die Craniosacrale Osteopathie ist eine manuelle Behandlungsform, die äußerst sanft und zugleich sehr tief auf Körper und Seele wirkt

Der Behandler arbeitet mit nur minimalen Bewegungen und  sehr leichtemDruck, wobei der Körper auf Blockaden, Verspannungen und verschiedene andere Veränderungen untersucht wird.



Die Ursachen vieler Erkrankungen 

Das biodynamische Craniosacral-System kann aus dem Gleichgewicht geraten:

z.B. Verletzungen, Unfälle, Operationen, Geburt, Stress, Traumata,Verspannungen, Fehlhaltungen, lang anhaltende Belastungen.

Dadurch werden das zentrale Nervensystem, Emotionen,Wahrnehmungen und Verhaltensweisen in Mitleidenschaft gezogen.  

Es kommt zu körperlichen und auch seelischen Symptomen und letztlich zu Krankheit.

 

Die Craniosacraltherapie wirkt bei vielen Erkrankungen oder Beschwerden gesundheitsfördernd und vitalisierend.

  

Sollte Ihr Beschwerdebild nicht unter den Folgenden zu finden sein, rufen Sie an und ich finde eine individuelle Behandlungsweise.